OnStage 2016 – der zweite Teil

Hallo zusammen,

gestern war es wieder soweit – Stampin Up hatte zu OnStage eingeladen…„Was ist eigentlich OnStage?“ fragt ihr euch bestimmt… die Mutter einer Freundin hat das so zusammen gefasst: „Da trefft ihr euch einen Tag und beschenkt euch!“. Im Wesentlichen ist das wohl richtig. 😉

Stampin Up veranstaltet zweimal im Jahr ein Live-Event, quasi eine Vertriebsveranstaltung. Es gibt immer eine Hauptveranstaltung in einem der Märkte (Nordamerika, Südpazifik, Europa) und mehrere lokale Events, in die zum Teil live übertragen wird und zum Teil lokal Präsentationen und Geschäftstrainings durchgeführt werden. Der Zeitpunkt ist immer kurz vor dem Erscheinen des Haupt- bzw. Frühjahr-/Sommerkatalogs.

Die Hauptveranstaltung war an diesem Wochenende in Brisbane in Australien. Dementsprechend war es schon schwieriger mit der Live-Übertragung und wir haben Videos gezeigt bekommen. Trotzdem eine coole Sache, es gab einen spektakulären Eröffnungstanz, Shelli (Gründerin) und ihre Tochter Sara (jetzt CEO) haben uns auf den neusten Stand gebracht und den neuen Katalog präsentiert.

Lokale Veranstaltungen gab es 5 in den USA, 2 in Kanada und 4 in Europa. So eben auch in Düsseldorf, wie schon bei der ersten Veranstaltung im April.

Morgens um 9h wurden wir direkt vom Logo der aktuellen Veranstaltung begrüßt, das auch schon einen Wink auf den Frühjahr-/Sommerkatalog gegeben hat.

20161105_onstage-2_klein_blog

In Düsseldorf waren ca. 700 (?) Frauen und bestimmt auch ein paar vereinzelte Männer 😉 Also schon ein wilder Hühnerhaufen kann man sagen 😉 So sah der Saal aus, als noch niemand da war:

20161105_onstage-1_klein_blog

Wir hatten totales Glück, denn meine Upline Sandra hatte sich zum Helfen gemeldet und konnte dementsprechend früh rein und schon mal Tische sichern – so dass wir wirklich gaaaaaanz vorne in der ersten Reihe saßen – Danke Sandra!!!

Wenn man dann erstmal sein Bastelzeugs, Jacken, Proviant etc. geparkt hat, geht es ans Swappen. Das ist das, was besagte Mutter mit „wir schenken uns was“ meint. Im Wesentlichen bastelt man etwas in mehrfacher Ausführung und tauscht das dann mit anderen, um Ideen für Workshops und neue Produkte zu sammeln… Zum Swappen, meinen Swaps und was ich so ertauscht habe später mehr.

Am Eingang hatten wir übrigens alle ein Namensschildchen bekommen an dem gleich auch der erreichte Titel und erreichte Auszeichnungen hingen. Ich wurde total überrascht, denn ich hatte tatsächlich eine Auszeichnung für Teamförderung und Partnergewinnung bekommen. Da bin ich schon ein bißchen stolz, auch wenn ich mir die Ehre eigentlich mit Sandra, meiner Upline, teilen muss, denn schließlich kümmert sie sich um meine beiden Teammitglieder Steffi und Isabell in Frankfurt, während ich hier am Niederrhein bin. Trotzdem habe ich mich sehr gefreut.

20161105_onstage-6_klein_blog

Hier dann auch mal ein Foto vom Team STERNSCHEREPAPIER:

20161105_onstage-5_klein_blog

Nach dem Swappen ging es dann los mit den verschiedenen Video-Übertragungen, Geschäftstrainings, Produktpräsentationen und Make ’n Takes (das sind kleine Bastelprojekte, die vorgestellt wurden). Zwei Highlights waren zum einen der neue Frühjahr-/Sommerkatalog den wir schon bekommen haben (und 1000 mal durchgeblättert und diskutiert und markiert) und dann, als schon jede eine Meinung hatte, was sie dringend und weniger dringend benötigt kam Charlotte und hat uns noch gezeigt was man so mit ihren Lieblingsprodukten erstellen kann…

//platform.instagram.com/en_US/embeds.js

(falls ihr Steffis Foto von Charlotte nicht sehen könnt -> klick)

Danke Charlotte, das brauchen wir jetzt auch 😉 Am Ende waren wir alle erschlagen von den neuen Produkten und den ganzen Infos und sind denke ich alle glücklich um 19h aus der Messehalle und nach Hause gefahren. Es war ein schöner Tag und ich hab mich total gefreut meine beiden Downlines und natürlich auch meine Mit-Demos aus dem Team Witchcraft sowie meine Upline Sandra zu sehen. Demnächst kann ich euch dann auch ein Foto vom Team Witchcraft zeigen, da sind wir dann alle drauf.

So und jetzt noch mal zu den Swaps. Ich hatte vorher gehadert, ob ich welche mache. Zum einen hatte ich nicht so viel Zeit und zum anderen bin ich auch häufig etwas enttäuscht vom Swappen. Man rennt da mehr durch, redet eigentlich nicht wirklich mit irgendwem und natürlich entspricht auch nicht alles dem eigenen Geschmack oder ist wirklich so, dass man denkt es ist eine großartige Idee.

Aber am Ende habe ich dann doch was gemacht, jedoch lange nicht so viele Swaps wie bei früheren Veranstaltungen und auch mehr mit dem Ziel, die meisten davon zu verschenken, statt zu tauschen.

Hier also meine Swaps – eine kleine Auszeit für die Weihnachtszeit. Drinnen sind ein Teebeutel, ein Schokoweihnachtsmann und ein Teelicht mit Washi Tape umklebt.

20161105_meineswaps-1_klein_blog

Und ich habe auch ein paar Swaps bekommen – getauscht oder geschenkt, denn es gab mehrere, die so ähnlich dachten wie ich 🙂

Hier seht ihr meine Geschenke:

20161105_swaps-1_klein_blog

von oben links nach unten rechts: 1) Weihnachtsbaumanhänger von Sabriner Scholler, 2) Post-Its und ein Bleistift in einem Büchlein verpackt von Yvonne Meister, 3) ein Kaffeebecher mit ein paar koffeinhaltigen Aufmunterern von Silke Heidler, 4) eine Brause-Verpackung, die mich irgendwie an meinen letzten Swap erinnert hat, von Andrea Peukert, 5) ein Giotto mit der Anhängerstanze verpackt von Christina Schuppan, 6) ein Briefumschlag mit einem Button drin von Silke Müller (ohne Blog), 7) Erfrischungstücher von Fritzi’s kunterbuntem Chaos, 8) und 9) Schokolade und Tee für Glücksmomente von Jennifer Enke-Montanari (ohne Blog)

 

20161105_swaps-2_klein_blog

von oben links nach unten rechts: 1) eine kleine Handtasche gefüllt mit gut riechender Knetseife (muss ich dringend mal googeln!!) von Melanie Bräcker, 2) ein raffinierter Gruß zum rausziehen von Jana Borchers (ohne Blog),  3) ein Fotoalbum für Mini-Prints von Moni Schieren, 4) eine Box mit Schüttelfenster von Bettina Ehlich, 5) ein Silvestergruß mit Wunderkerzen von Nicole Schulte-Brinkrode, 6) eine kleine Box mit interessantem Verschluss (heißt Kuppelbox, gerade gelernt 😳) von Silvia Werner, 7) eine verdrehte Box von Katharina Pradel

Und last but not least die Swaps von den Mädels:

20161105_swaps-3_klein_bloghttps://sternscherepapier.wordpress.com/wp-admin/post.php?post=1138&action=edit

von oben links nach unten rechts: 1) ein Schlüsselanhänger mit bestempelter Schrumpffolie von meiner Upline Sandra, 2) eine Sternbox mit selbstgestempeltem Designpapier  von meiner Downline Steffi, 3) und 4) eine Lebkuchenmann-Box mit beidseitiger Öffnung von Katharina Cole (ohne Blog) und 5) eine Schachtel gefüllt mit warmen Kuschelsocken von Silvia Sandkötter

 

SO… das war der Mega-Beitrag zu OnStage! Im April nächsten Jahres findet die Hauptveranstaltung in Amsterdam statt. Wir überlegen mal, ob wir dahin gehen wollen – es wird sicher ein spektakuläres Event und es ist ja auch spannend, Sara, Shelli und all die anderen aus dem Headquarter in den USA mal live zu sehen…

Wenn wir fahren – könnt ihr euch sicher sein, dass ihr das hier lesen werdet 😉

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s