Hochzeit als Trauzeugin – was man da so machen kann – TEIL 1

Guten Abend zusammen 🙂

Ich hatte ja schon neulich mal erzählt, dass hier in letzter Zeit etwas viel Action war, weil ich als Trauzeugin die Hochzeit von meinem kleinen Bruder begleiten durfte…Es ist natürlich eine große Ehre Trauzeugin zu sein und ich war dementsprechend stolz 🙂 Hinzu kommt, dass ich im Laufe der letzten Jahre natürlich einiges zum Thema Hochzeiten gesehen habe, was ich auch gerne auf meiner eigenen gehabt hätte. Leider kann man die Zeit ja nicht zurück drehen und sobald werde ich nicht nochmal heiraten – deshalb war es nun MEINE Chance, mich noch mal richtig auszutoben.

Ok – mit Kindern ist das ganze ja dann doch etwas zeitlich eingeschränkt, und das Brautpaar hatte natürlich auch selbst Sachen gestaltet – aber ich und die zweite Trauzeugin Anna hatten noch genug Ideen … Heute zeige ich euch, was ich vorab und auf Wunsch für das Brautpaar gemacht habe.

Alles fing damit an, dass ich vorgeschlagen hatte, für die drei Blumenmädchen Kleider zu nähen. Die drei Mädels sind gerade 1, beinahe 3 und schon 3 3/4, und tragen alle unterschiedliche Größen. Da etwas einheitliches zu bekommen, was es sowohl bei den „Babygrößen“ als auch bei den „Kleinkindgrößen“ gibt, schien mir unwahrscheinlich.

Meine Schwägerin hatte sich rosa gewünscht oder pink – passend zur Einladung… Diese war (da komme ich noch häufiger drauf) in schwarz – pink und eher modern gehalten. Also das Farbschema beere / pink hat sich durch die ganze Hochzeit gezogen.

Also bin ich dann los und habe mal Stoffe gesucht. Gefunden habe ich einen schönen rosa-farbenen Baumwollstoff mit pinken Sternen. Dann war die Frage nach dem Schnittmuster. Bei Makerist habe ich die PANTEA von Schnittgeflüster und die ADA von SOI Pattern. Weil ich mich erstmal nicht entscheiden konnte, habe ich beide Kleider erstmal genäht – immer mit etwas pinkem Stoff und pinkem Bommelband abgesetzt. Da beide Mädels ungefähr die gleiche Größe haben, konnten so beide auch einmal testen, welches Kleid ihnen besser gefällt. Und unglaublicherweise passten beide Kleider und es gab auch gleich eine Präferenz 🙂 Wie prakisch – da musste ich für die zwei schonmal nix mehr machen. Für die Kleine habe ich dann noch ein drittes Kleid nach einem Schnittmuster, welches ich schon hatte und wo ich leider nicht weiß, wie das heißt, genäht… also hatten am Ende alle ein unterschiedliches Kleid aus dem gleichen Schnitt an… Und das sah echt süß aus 🙂 Hier mal alle drei auf einen Blick:

20160929_kleider-blumenmaedchen_klein_blog

Dann hatte meine Schwägerin mich gefragt, ob ich ein Ringkissen machen könnte. In der Kirche gab es wohl eins, aber sie wollte gerne das auch als Erinnerung behalten. Daraufhin habe ich bei Pinterest mal ein wenig gesucht. Und bin ziemlich schnell zu dem Schluss gekommen, dass ich kein „normales“ Ringkissen machen wollte, sondern lieber einen Stickrahmen. Natürlich war ich ziemlich schnell bei all diesen romantischen Rahmen mit Blumen und Blättern – die passten aber wieder nicht zur Einladung und dem eher modernen Stil. Naja – lange Rede, kurzer Sinn – ich habe angefangen zu Sticken und das ist dabei rausgekommen 😉

20160929_ringkissen_klein_blog

Ich hatte mit einem Zauberstift (den benutze ich beim Nähen, die Linie verschwindet nach 24 Stunden) vorgezeichnet und dann einfach drauf los gestickt. Und für alle, die jetzt denken, dass das UNGLAUBLICH schwierig ist – stimmt nicht. Ich habe sowas noch nie gemacht und das hier ist auch mein erster Entwurf – der es in die Kirche geschafft hat!

Im nächsten Beitrag zeige ich euch, was wir für die Kirche vorbereitet haben!

Liebe Grüße,

Heike

 

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s